Slide background

Aktuelle Fragen rund um autochthone Minderheiten im östlichen Europa

Zeitraum:
Kategorie: Bildung Heiligenhof
Veranstaltungsort: Der Heiligenhof - Alte Euerdorfer Str. 1 - D-97688 Bad Kissingen

Seminar zur politischen Bildung für Multiplikatoren und interessierte Bürger/innen

Seit den späten 1970er Jahren rückte im westlichen und südlichen Europa sowie nach dem Zusammenbruch der kommunistischen Staatenwelt 1989/90 auch im Osten des Kontinents verstärkt das Thema „Nationale Minderheiten“ auf die Tagesordnung der internationalen und vielerorts auch der binnenstaatlichen Politik. Nicht zuletzt Konflikte und Kriege im untergehenden Jugoslawien oder in der zerfallenden UdSSR und die damit verknüpfte Vielzahl ungelöster Fragen rund um das Thema Mehrheiten und Minderheiten waren in den 1990er Jahren Auslöser, sich in Wissenschaft, Politik und auch in den Medien verstärkt dem Minderheitenthema zuzuwenden. Auch in den Beitrittsprozessen der Staaten des östlichen Mitteleuropa zur Europäischen Union war dieses Thema von Relevanz. Vieles konnte ausgleichend und in Richtung Befriedung gelöst werden, viele alte Konflikte sind aber weiterhin virulent. Auch die EU-Institutionen konnten bzw. wollten aus ganz unterschiedlichen Gründen wenig zu Problemlösungen beitragen. Neue Initiativen aus den EU-Institutionen, Kommission und Parlament, könnten Bewegung in diese Thematik bringen. Auch die Einflussnahme von einzelnen Staaten auf ihre nationalen Minderheiten ist wieder verstärkt in den Fokus der Politik gerückt. In den letzten Jahren wird zunehmend über die Frage diskutiert, inwieweit die klassischen binneneuropäischen Konfliktlinien zwischen authochtonen Mehrheiten und Minderheiten zukünftig von der massiven außereuropäischen Migration (den sogenannten allochthonen Minderheiten) und deren gesellschaftspolitischen Auswirkungen überlagert, zunehmend bestimmt und in den Hintergrund gedrängt werden. Diese aktuellen Fragen sollen aus vergleichender Perspektive aufgezeigt sowie mit den ganz bewusst aus unterschiedlichen Disziplinen ausgewählten Referierenden diskutiert werden.

Anmeldung und Information

Fragen und Anmeldungen können Sie gerne per E-Mail an uns richten: info@heiligenhof.de

Oder Sie nutzen unser Online-Anmeldeformular:

Veranstaltung
Persönliche Daten
Zimmerwunsch
Weitere Daten

<- zurück zur Übersicht

Bildungsstätte – Schullandheim – Jugendherberge
Stiftung Sudetendeutsches Sozial- und Bildungswerk

Alte Euerdorfer Straße 1
97688 Bad Kissingen

Tel.: +49 971 / 7147-0
Fax.: +49 971 / 7147-47

E-Mail: info(at)heiligenhof.de
www.heiligenhof.de