Slide background

Europäische Perspektiven: Auf das Gestern schauen und das Heute finden

Zeitraum:
Kategorie: Bildung Heiligenhof
Veranstaltungsort: Der Heiligenhof - Alte Euerdorfer Str. 1 - D-97688 Bad Kissingen

Seminar in Zusammenarbeit mit der deutschen Gemeinschaft in Gdingen und Danzig

„Auf das Gestern schauen“ meint den Blick zurück auf die gemeinsame Geschichte der Deutschen und ihrer östlichen Nachbarn. Dieses ist vor allem eine Überlappungs- und Durchdringungsgeschichte. Untypisch – und in geschichtlichen Dimensionen nicht von Dauer – war die Trennung Europas durch den Eisernen Vorhang, der für Millionen Menschen für Generationen (und voraussichtlich für einen Großteil der Teilnehmer) nahezu undurchlässig und unüberwindbar war.

Die Veranstaltung findet über den deutschen Nationalfeiertag, dem Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober statt. Daher soll eine thematische Exkursion zum „Point Alpha“, dem „heißesten Ort im Kalten Krieg“ an die ehemalige innerdeutsche Grenze – zugleich Teil des Eisernen Vorhangs – unternommen werden, wo eine Bildungs- und Gedenkstätte engerichtet worden ist. Es soll am historischen Ort veranschaulicht werden, wie Menschen gehindert wurden ein Leben in Freiheit, Selbstbestimmung und Wohlstand zu führen.

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wurden in den 1990er Jahren neue Weichen für zukünftige gute bilaterale Beziehungen zwischen Deutschland seinen östlichen Nachbarn gestellt und der europäische Integrationsprozess eingeleitet. Alle östlichen Nachbarn Deutschlands sind Mitglieder von NATO und EU sowie dem Schengenabkommen. Dennoch gibt es zwischen Ländern und Staaten neue Reibungen, Spannungen, das Präsentieren alter Rechungen (z.B. Reparationsforderungen), Rückkehr zu Nationalismus, autoritäre Regierungsparteien etc. Vor allem in der Flüchtlingskrise positionieren sich die Visegrad-Staaten (Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn) anders als die allten EU-Mitglieder, indem sie sich jeglicher Aufnahme von Flüchtlingen gemäß einem europäischen Quotensystem widersetzen. Die EU wird in ihren Handlungsoptionen, die häufig Einstimmigkeit fordern, die aber nicht erreicht werden kann, gehindert. Konflikte können eskalieren und der Verlauf und das Ende ist offen. Wie sehen unter diesen Umständen die „Europäischen Perspektiven“ aus? Düster oder hell?

Programm downloaden

Anmeldung und Information

Fragen und Anmeldungen können Sie gerne per E-Mail an uns richten: info@heiligenhof.de

Oder Sie nutzen unser Online-Anmeldeformular:

Veranstaltung
Persönliche Daten
Weitere Daten

<- zurück zur Übersicht

Bildungsstätte – Schullandheim – Jugendherberge
Stiftung Sudetendeutsches Sozial- und Bildungswerk

Alte Euerdorfer Straße 1
97688 Bad Kissingen

Tel.: +49 971 / 7147-0
Fax.: +49 971 / 7147-47

E-Mail: info(at)heiligenhof.de
www.heiligenhof.de