Slide background

1803- Grenzen in Mitteleuropa – politische, nationale kulturelle und sprachliche Aspekte

Seminar in Zusammenarbeit mit dem Institut für internationale Studien der Karlsuniversität in Prag, des Zentrums für Tschechische Studien Bohemicum an der Universität Regensburg und der Pädagogischen Universität in Krakau

Zeitraum:
Kategorie: Akademie Mitteleuropa
Veranstaltungsort: Der Heiligenhof - Alte Euerdorfer Str. 1 - D-97688 Bad Kissingen

Studierende aus Deutschland, Polen und Tschechien aus folgenden Studiengängen: deutsch-tschechische, deutsch-polnische, europäische oder Deutschland-, Mitteleuropa-, Osteuropa- oder Ost-West-Studien.
Seminarsprache ist Deutsch.

Die Problematik von Grenze/Grenzen in der Region Mitteleuropa ist ein Schwerpunkt gegenwärtiger multidisziplinärer Forschung, die so auf die grundlegenden politischen, ökonomischen und kulturellen Veränderungen und Transformationen reagiert, die sich im 20. und zu Beginn des 21. Jahrhunderts vollzogen haben und vollziehen. Die beiden Weltkriege hatten deutliche Veränderungen auf der politischen Landkarte Europas zur Folge: Die neu gezogenen politischen Grenzen waren eine Kombination aus historischen und machtpolitischen Zugriffen und Kriterien und wurden auf den Zeichentischen der Siegermächte entworfen. Beim Seminar werden weitere damit zusammenhängende „Grenzen“ thematisiert, die in Mitteleuropa entstanden sind: sprachliche, nationale, kulturelle und soziale Grenzen. Ebenso werden Bemühungen aufgezeigt, diese Grenzen zu überwinden.

Programm downloaden

Anmeldung und Information

Fragen und Anmeldungen können Sie gerne per E-Mail an uns richten: info@heiligenhof.de

Oder Sie nutzen unser Online-Anmeldeformular:

Veranstaltung
Persönliche Daten
Weitere Daten

<- zurück zur Übersicht

Bildungsstätte – Schullandheim – Jugendherberge
Stiftung Sudetendeutsches Sozial- und Bildungswerk

Alte Euerdorfer Straße 1
97688 Bad Kissingen

Tel.: +49 971 / 7147-0
Fax.: +49 971 / 7147-47

E-Mail: info(at)heiligenhof.de
www.heiligenhof.de