Slide background

Ladinien und die ladinische Sprache: Maßnahmen zum Schutz einer sprachlichen Minderheit in Südtirol

Gespräch mit Dr. Stefan Planker, Direktor des Sudetendeutschen Museums

Zeitraum:
Uhrzeit: 18:00 - 20:00
Kategorie: Onlineseminar
Veranstaltungsort: Der Heiligenhof - Alte Euerdorfer Str. 1 - D-97688 Bad Kissingen

Veranstaltung für Multiplikatoren und politisch Interessierte

Ladinien ist ein Gebiet inmitten der Dolomiten und erstreckt sich rund um das Sellamassiv. Die rund 30.000 Dolomitenladiner leben in Norditalien zwischen den Regionen Trentino-Südtirol und Venetien. Das Gebiet bezieht sich auf fünf Täler, in denen noch heute die ladinische Sprache lebendig ist: das Gadertal und das Grödnertal in Südtirol, das Fassatal in Trentino sowie Buchenstein und Ampezzo in Venetien. In jedem Tal wird ein eigenes Dolomitenladiner Idiom gesprochen. Unter den besonderen Bedingungen dieser Gebirgslandschaft konnte sich die ladinische Sprache erhalten, obwohl sie stets zwischen dem deutschen und italienischen Sprach- und Kulturraum eingezwängt war.
Diese uralte Sprache ist lateinischen Ursprungs. Nach der Eroberung des Alpengebietes mit Drusus und Tiberius im Jahr 15 v. Chr. übernahm die einheimische Bevölkerung mit der Zeit die Sprache der römischen Soldaten, Beamten und Händler. Man begann somit ein lokal sprachlich gefärbtes Volkslatein zu sprechen, welches sich mit den Eigenheiten der autochthonen Sprache der Räter vermischte. Die ladinische Sprache wird daher auch als rätoromanische Sprache bezeichnet und ist mit der rätoromanischen Sprache der Graubündner in der Schweiz sowie mit der friulanischen Sprache in Friaul-Julisch Venetien eng verwandt.
Im Vortrag werden jene Maßnahmen aufgezeigt, die zum Schutz der ladinischen Kultur und Sprache in Südtirol ergriffen werden.

Anmeldung und Information

Fragen und Anmeldungen können Sie gerne per E-Mail an uns richten: info@heiligenhof.de

Oder Sie nutzen unser Online-Anmeldeformular:

Veranstaltung
Persönliche Daten
Weitere Daten

<- zurück zur Übersicht

Bildungsstätte – Schullandheim – Jugendherberge
Stiftung Sudetendeutsches Sozial- und Bildungswerk

Alte Euerdorfer Straße 1
97688 Bad Kissingen

Tel.: +49 971 / 7147-0
Fax.: +49 971 / 7147-47

E-Mail: info(at)heiligenhof.de
www.heiligenhof.de