Slide background

Mitteleuropäische Begegnungen

Verständigungspolitisches Jugend- und Studentenseminar

Zeitraum:
Kategorie: Akademie Mitteleuropa
Veranstaltungsort: Der Heiligenhof - Alte Euerdorfer Str. 1 - D-97688 Bad Kissingen

Veranstaltung für Studierende deutschsprachiger Studiengänge aus Ostmitteleuropa (German Studies), bundesdeutsche Studierende mit Interesse an Politik und Zeitgeschichte (Lehramt, Bohemisten, Slavisten o.ä.).

Es gibt verschiedene Definitionen und Konzepte von „Mitteleuropa“. Der Begriff wurde vor allem vor 1989 von ostmitteleuropäischen Intellektuellen aufgegriffen und mit Inhalten gefüllt. Es wurden die Gemeinsamkeiten wie gemeinsame Geschichte, Kultur, Religion und Werte mit den west- und nordeuropäischen Ländern betont und der Wunsch dazuzugehören. In allen Ländern des Ostblocks fand ein Regimewechsel statt, Demokratie und die Einhaltung der Menschenrechte wurden institutionalisiert. Den meisten ostmitteleuropäischen Staaten gelang der NATO- bzw. der EU-Beitritt. Alle diese Länder haben seither enorme wirtschaftliche und soziale Fortschritte gemacht, vor allem im Vergleich mit den weiter östlich gelegenen ehemaligen Sowjetrepubliken wie der Moldau, Ukraine, Georgien etc., für die weder ein EU- noch NATO-Beitritt eine realistische Perspektive ist. Der Wunsch dieser Länder beizutreten ist aber vorhanden.
Die Demokratie- und Rechtsstaatentwicklung macht in den östlichen EU-Staaten keine kontinuierlichen Fortschritte. Viele Länder haben instabile und häufig wechselnde Regierungen, manche generieren sich populistisch, andere autoritär. Manche schränken Presse-, Wissenschaftsfreiheiten ein und versuchen, auf das Justizwesen politischen Einfluss auszuüben. Es sind bei der Veranstaltung Blicke über die Situation im eigenen Land beabsichtigt.

Bei diesen „Mitteleuropäischen Begegnungen“ sollen junge Leute aus verschiedenen EU- und Nicht-EU-Ländern zusammenkommen, um über Herausforderungen in Europa anhand von Vorträgen verschiedener Experten nachzudenken und zu debattieren. Es wird eine Hinwendung dieser Generation zu mehr Gemeinsamkeit und der Fähigkeit zu Kompromissen angestrebt. Vorausgesetzt bzw. geweckt werden soll eine Aufgeschlossenheit für friedliche Zusammenarbeit und Koexistenz der Völker.

Die Veranstaltungsspreche ist Deutsch.

Programm downloaden

Anmeldung und Information

Fragen und Anmeldungen können Sie gerne per E-Mail an uns richten: info@heiligenhof.de

Oder Sie nutzen unser Online-Anmeldeformular:

Veranstaltung
Persönliche Daten
Zimmerwunsch
Weitere Daten

<- zurück zur Übersicht

Bildungsstätte – Schullandheim – Jugendherberge
Stiftung Sudetendeutsches Sozial- und Bildungswerk

Alte Euerdorfer Straße 1
97688 Bad Kissingen

Tel.: +49 971 / 7147-0
Fax.: +49 971 / 7147-47

E-Mail: info(at)heiligenhof.de
www.heiligenhof.de