Slide background

Samuel von Brukenthal und Maria Theresia. Zum 300. Geburtstag eines siebenbürgischen Europäers

Gespräch mit dem Historiker Prof. Dr. Konrad Gündisch, Honorarprofessor der Babes-Bolyai-Universität Klausenburg

Zeitraum:
Uhrzeit: 18:00 - 20:00
Kategorie: Onlineseminar
Veranstaltungsort: Der Heiligenhof - Alte Euerdorfer Str. 1 - D-97688 Bad Kissingen

Veranstaltung für Multiplikatoren und historisch Interessierte

Samuel von Brukenthal war in der Regierungszeit von Maria Theresia (1740–1780) unter anderem Leiter der Siebenbürgischen Hofkanzlei in Wien und – als einziger Siebenbürger Sachse – Gouverneur von Siebenbürgen (1774–1787). Seinen Aufstieg verdankt er seinen herausragenden intellektuellen Fähigkeiten, seinem einnehmenden Wesen, vermutlich auch seiner Zugehörigkeit zu den Freimaurern. Brukenthal hat als Politiker, Kunstsammler und Mäzen, als Förderer der Wissenschaften und der Künste, nicht zuletzt als Stifter des nach ihm benannten Museums in Hermannstadt mit dazu beigetragen, dass Siebenbürgen im Zeitalter des Barocks und der Aufklärung eine europäische Kulturlandschaft von europäischem Rang geworden ist. Am Maria-Theresia-Denkmal ist er zusammen mit den wichtigsten Mitarbeitern und Ratgebern der Monarchin abgebildet. Der Vortrag schildert diese außerordentliche Karriere und geht auf die Wertschätzung ein, deren sich der evangelisch-lutherische Freiherr durch die „allerkatholische Majestät“ erfreute.

Anmeldung und Information

Fragen und Anmeldungen können Sie gerne per E-Mail an uns richten: info@heiligenhof.de

Oder Sie nutzen unser Online-Anmeldeformular:

Veranstaltung
Persönliche Daten
Weitere Daten

<- zurück zur Übersicht

Bildungsstätte – Schullandheim – Jugendherberge
Stiftung Sudetendeutsches Sozial- und Bildungswerk

Alte Euerdorfer Straße 1
97688 Bad Kissingen

Tel.: +49 971 / 7147-0
Fax.: +49 971 / 7147-47

E-Mail: info(at)heiligenhof.de
www.heiligenhof.de