Slide background

Schön deutsch - Eine Entdeckungsreise

Autorenlesung und Gespräch mit Prof. Dirk Kaesler und Stefanie von Wietersheim

Zeitraum:
Uhrzeit: 16:00 - 18:00
Kategorie: Onlineseminar
Veranstaltungsort: Der Heiligenhof - Alte Euerdorfer Str. 1 - D-97688 Bad Kissingen

Veranstaltung für Multiplikatoren und historisch-literarisch Interessierte

Wie riecht Deutschland? Nach dem großmutterhaften Kölner Duftwasser 4711 aus dem heute so trendig türkisenen Flakon? Nach neu-altem Filterkaffee? Oder gar dem deutschen Wald und Badedas? Warum - um Gottes Willen! - brauchen die Deutschen unbedingt ein spezielles Sägemesser, mit dem sie ihre heiligen Frühstücksbrötchen aufschneiden? Wo gibt es ihn noch, den berühmten Handkuss, bei dem die Hacken angedeutet militärisch zusammengeschlagen werden? Ist die Musik von Johann Sebastian Bach deutscher als die von Helene Fischer? Sylt oder Hiddensee?

Schließlich: Was sieht „typisch deutsch“ aus, wenn kaum jemand weiß, was „typisch deutsch“ eigentlich sein soll? Gibt es so etwas wie eine deutsche Alltagsästhetik, eine besondere Vorstellung von Schönheit, die es nur hier und nirgendwo sonst auf der Welt gibt? Manche sagen, dass schon die Worte „Schönheit“ und „Heimat“ ebenso verbraucht, abgenutzt seien, wie das Wort „Liebe“, so dass man sie gar nicht mehr in den Mund nehmen mag. Noch viel grundsätzlicher: Was heißt es heute, „eine Deutsche“, „ein Deutscher“ zu sein? Mehr denn je sind das Fragen, die nicht leicht zu beantworten sind. Waren sie das je?

In einer Zeit, in der das Land in der Mitte Europas als erstrebenswertes Ziel zum Leben und Arbeiten für Millionen Menschen aus der ganzen Welt gilt und in der leidenschaftlich über deutsche Identität diskutiert wird, haben sich der Soziologe Dirk Kaesler und die Kulturjournalistin Stefanie von Wietersheim die Frage gestellt, ob sich „Deutschsein“ - was auch immer das sein soll - in speziellen Objekten, Ritualen, Orten und Absonderlichkeiten manifestiert. Und worin deren Schönheit liegt.

Vom deutschen Duft zum germanischen Frühstück, von Beate Uhse zu Johann Sebastian Bach, ob Handkuss oder Hiddensee, Hamburger Kaufmannsehre oder die komplizierten Regeln des Siezens und Duzens: Jedes der 18 Themen erscheint doppelt reflektiert. Denn beide Autoren schreiben jeweils aus ihrer Perspektive - Mann und Frau, zwei Generationen - über ihre ganz persönlichen Fundstücke, die für sie das Leben in Deutschland manchmal eben doch typisch deutsch und schön machen. Warum ganz überraschend historische Grausamkeiten hinter glatten Oberflächen lauern, unser Bild von Schönheit auch immer mit dem eigenen Lebensweg zu tun hat und die Auseinandersetzung mit Ästhetik ein Weg zum Glück im Alltag sein kann. Für die Leserinnen und Leser entsteht so ein unterhaltsamer Dialog, an dem sie sich gedanklich beteiligen können.

Programm downloaden

Programm downloaden

Anmeldung und Information

Fragen und Anmeldungen können Sie gerne per E-Mail an uns richten: info@heiligenhof.de

Oder Sie nutzen unser Online-Anmeldeformular:

Veranstaltung
Persönliche Daten
Weitere Daten

<- zurück zur Übersicht

Bildungsstätte – Schullandheim – Jugendherberge
Stiftung Sudetendeutsches Sozial- und Bildungswerk

Alte Euerdorfer Straße 1
97688 Bad Kissingen

Tel.: +49 971 / 7147-0
Fax.: +49 971 / 7147-47

E-Mail: info(at)heiligenhof.de
www.heiligenhof.de